Posts Tagged ‘Werbung



01
Nov

“Musikantenstadl für Abteilungsleiter …”

So langsam freue ich mich doch sehr darüber, dass meine Kollegen aus der Welt der “alten” Musik die alte Welt der neuen Medien durchkämmen und in Besitz nehmen. So wie hier Dean Moriarty von prenzelbergtv.

80% der regelmäßigen Besucher geht es selbstverständlich nicht um ein lebendiges, zeitgenössisches Kulturleben, sondern allein um “gepflegte? Abendunterhaltung, sozusagen als Musikantenstadl für Abteilungsleiter und deren verhärmten Tucken, die brav zu jedem Abokonzert zuckeln, was letztlich nur der Repräsentation eines vermeintlich überlegenen Lebenswandels dient. So wie man halt zu La Fayette und nicht zu H&M shoppen geht.

Zirkus. jetzt! » prenzelberg.tv

Ich gebe es ja zu, irgendwie spüre ich zwar in mir ein tiefes Gefühl, die besonders tiefen Passagen noch einmal besonders hervorzuheben wie Musikantenstadl für Abteilungsleiter. Aber dann denke ich, das erkennt man auch so.

Obwohl, wenn ich es richtig bedenke und die die geschätzte Dauer eines Aufenthalts hier zu spüren vermute, ich meine, man müsse dem vorbeireisenden Leser und der vorbeiziehenden Leserin die entscheidenden Bereiche richtig ins Auge drücke. Dann schäme ich mich sofort, denn damit beleidige ich all jene, die noch Sinn und Verstand und sogar Zeit beisammen haben.

Das Internet wird sowieso viel zu häufig dafür missbraucht, es als Wegelagerungsstätte zu benutzen. “Haste ma ne Mack” oder: korrekterweise gehts um Cents bei den Werbeschleudern mit Adwords oder Adsense im Gepäckimplizit und um die Ecke. Und ehrlicherweise, wenn ich die Zeichen richtig deuten sollte, so ist darin ja trotzdem sogar noch etwas Leben.  Das ging mir immer schon auf den Sack wie die kleinen Logos am Kragen der besackten Trainer im ZDF-Sportstudio oder bei  der Ballsendung von SAT1 vor einigen Jahren – das dumme ist nur, die Moderatoren sind mit dem Ball von Sender zu Sender gehoppelt und 9LIVE hat es nicht geschafft, sie endgültig in Telefonquizzombies mit allen Mitteln der Medienkunst zu verwandeln; was auch daran liegen mag, dass so eine Verwandlung gar nicht nötig ist – allein der Gegenstand der Präsentation ist noch marginal – und nur für den Profi – zu unterscheiden. Während oben droben die Zuckerl ausgeteilt werden. Es ist schon wirklich erstaunlich, welche Datenmassen zu sammeln möglich sind (Auswertung beiseite) und wie solche Datenmassen dann von Hand zu Hand wandern können. Es braucht ja nur wieder mal ein Ermächtigungsgesetz. Vielleicht ist aber selbst dieses längst überflüssig.

Tags: , , ,

15
Jun

Tücke des Netzes

Viel wurde das “Werbenetzwerk für [manche] Blogger” “adical” von verschiedener Seite angegangen, auch von mir. Schwamm drüber. Die Dinge verschieben sich durch die Prozesse, die sie durchmachen. “adical” verstand sich doch irgendwie als ein “anderes” Werbenetzwerk. Nicht einfach werben so wie es kommt, sondern mit Qualität und mit neuen Werbeformen. Letzteres ist jetzt aufgegangen. Durch die Werbung von Cisco und neuerdings von Yahoo hat deren Tätigkeit vielfache Nachforschung und Kritik erfahren. Wer sich in der A(lphons)- bis Fix(Berta)-Blogosphäre so rumtreibt, dem konnte dies nicht nicht aufgefallen sein.

Continue reading ‘Tücke des Netzes’